Unternehmen und Partner

Wünschen Sie sich engagierte Geschäftspartner in der Region, auf die Sie sich verlassen können? Netzwerken ist das Zauberwort, mit dem Sie vielversprechende Unternehmen und Partner auf sich aufmerksam machen. Interkommunale Kooperation und Netzwerkarbeit sind @see gelebte Praxis.

Bunte Branchenvielfalt

Unternehmen aus verschiedensten Branchen haben sich @see niedergelassen und bieten Ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten für Kooperationen oder berufliche Weiterentwicklungen.

Berufsfördernde Zusammenarbeit

Die Region ist sehr eng mit dem Berliner Arbeitsmarkt verflochten. Kommunen, Bildungseinrichtungen, Unternehmen und Partner arbeiten in Netzwerken eng zusammen, um Absolventen und Heranwachsenden eine interessante berufliche Perspektive zu bieten.

Unterschiedliche Netzwerk-Ebenen

Das Spektrum reicht von der interkommunalen Zusammenarbeit der Städte und Gemeinden über die wirtschaftliche Zusammenarbeit von Unternehmen bis hin zu einer ehrenamtlichen Netzwerk- und Lobbyarbeit von Bürgerinnen und Bürgern.

Hervorragende Vernetzung

Die Unternehmer der Region @see haben jeweils ganz spezifische, aber auch übergeordnete und gemeinsame Interessen, die sich in den entsprechenden Netzwerken und unterschiedlichen Branchen abbilden. Als bestes Beispiel steht der Zusammenschluss einer ganzen Region unter der Marke @see.

Viele Firmen @see unterhalten eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilungen, ein Drittel kooperiert außerdem mit Hochschulen und universitären Einrichtungen bzw. hat intensiven Kontakt zu wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen in Brandenburg und Berlin. Zunehmend gewinnt auch die Vernetzung mit dem polnischen Arbeitsraum an Bedeutung.

Die besondere Stärke von @see ist die konstruktive Zusammenarbeit kreativer und kompetenter Menschen aus Bürgerschaft, Wirtschaft und Verwaltung. Als Wirtschaftsförderer finden wir für jedes  Problem Ansprechpartner in der Region und führen sie zur erfolgreichen Zusammenarbeit. Die Nähe zur Metropole Berlin mit ihren innovativen, wirtschaftlichen und kulturellen Potenzialen bietet weitere Impulse für Innovation und Beschäftigung.

Peter Müller, Geschäftsführer Ostbrandenburgische  Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

Zukunftsorientiert

Immer mehr Netzwerke widmen sich den Fragen einer umweltverträglichen und zukunftsfähigen Entwicklung, welche die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die Förderung der Ausbildungs- und Studierfähigkeit der Jugendlichen betrifft. Darüber hinaus wird die Sicherung des Fachkräftebedarfs in der Region durch die gemeinsame Fachkräfteinitiative gewährleistet.

Auf Landesebene wird die Arbeit in Branchennetzwerken unterstützt und die Qualifizierung besonders wachstums- und wettbewerbsfähiger Branchenkompetenzfelder zu Clustern gefördert, was sich letztlich in der Gemeinsamen Innovationsstrategie Berlin-Brandenburg (innoBB) niederschlägt.

Als wichtige Akteure gelten in der Region vor allem die Ostbrandenburgische Wirtschaftsförderungsgesellschaft und der Tourismusverband Seenland Oder-Spree e. V., in dem fast alle Leistungsträger der Region zusammengeschlossen sind.

Interessieren Sie sich für ein aussagekräftiges und hilfreiches Netzwerk @see? Weitere Akteure zum Thema „Unternehmen und Partner“ finden Sie hier: